Häufig gestellte Fragen

Es gibt eine Reihe von Fragen zu unseren Rädern, die uns immer wieder begegnen. In den Themenbereichen unten haben wir die richtigen Antworten gesammelt.

E-Mobilität symbol

Welche Motoren bietet HASE BIKES an?

Shimano Steps E6100 (bei KETTWIESEL / LEPUS und PINO): Ein Mittelmotor, der aktives Pedalieren erfordert und bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h Unterstützung leistet. Bei unseren Trikes sorgt er in Kombination mit einem Differential u.a. für eine gute Steigfähigkeit.

 

Shimano Steps E5000 (nur beim TRIGO): Der optimale Motor für städtisches Terrain oder den täglichen Weg zur Arbeit. Ein besonders leiser Mittelmotor mit einer Unterstützung des Pedalierens bis zu 25 km/h.

 

Shimano EP8 (als Option bei KETTWIESEL / LEPUS und PINO): Ein sehr leichter Mittelmotor (2,6 kg) mit Magnesium-Gehäuse und hohem Drehmoment (85 Nm). Durch spezielle Kühlrippen ist er gut vor Überhitzung geschützt.

 

Heinzmann Direct Power (KETTWIESEL / LEPUS): Ein Frontnaben-Motor mit 250 W und 60 Nm Drehmoment. Er ist besonders gut für Menschen mit sehr wenig Beinkraft geeignet.

Bietet HASE BIKES auch S-Pedelecs an?

Nein. Alle unsere Modelle mit Elektromotor werden von diesem nur bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützt und sind somit noch als normales Fahrrad zugelassen.

Kann mein HASE BIKE mit einem E-Antrieb nachgerüstet werden?

HASE BIKES bietet für das TRIGO einen Shimano Steps-Nachrüstsatz an, der von einem Fachhändler eingebaut werden muss. Für die anderen Modelle ist das Nachrüsten eines Motors nur unter Verlust der Garantie möglich, falls etwa der Händler ein eigenes Motorensystem verbauen sollte.

Modelle symbol

Welche Modelle gibt es?

HASE BIKES ist Hersteller verschiedener Spezialfahrräder. Neben dem Stufentandem PINO gibt es verschiedene Liegeräder für Kinder (TRIX, TRETS) und Erwachsene (KETTWIESEL, LEPUS, TRIGO).

Was ist der Unterschied zwischen KETTWIESEL und LEPUS?

Die KETTWIESEL-Modelle sind Liegedreiräder mit niedriger Sitzposition, die in den Varianten CROSS und EVO vollgefedert sind. Vorne und hinten werden 20“-Räder verbaut. Aufgrund des niedrigen Schwerpunktes lässt sich ein KETTWIESEL sehr sportlich fahren. Durch die höhere Sitzposition und das kleine 16“-Vorderrad ist der Einstieg beim LEPUS etwas leichter und die Übersicht während der Fahrt besonders gut. Der um 7 cm breitere Sitz bietet ein Plus an Komfort..

Warum haben Liegeräder von HASE BIKES zwei Räder hinten und eins vorne?

HASE BIKES baut Trikes ausschließlich nach diesem sogenannten Delta-Prinzip, weil wir davon überzeugt sind, dass dies die beste Bauweise ist. Deltas haben ein lenkendes Rad vorne und zwei Räder hinten; der Liegesitz befindet sich im hinteren Drittel zwischen Vorder- und Hinterachse. Dieser Aufbau sorgt unter anderem für hohe Kippsicherheit und gute Traktion. Die weiteren Vorteile unserer Delta Trikes gibt es hier: https://hasebikes.com/193-0-Deltatrikes.html

Welche Räder von HASE BIKES eignen sich für den Tandem-Betrieb?

Natürlich unser Stufentandem PINO. Aber auch unsere Delta-Trikes lassen sich per Tandem-Kupplung verbinden.

Kann ich mein HASE BIKE mit Anhänger nutzen?

Ja, das ist möglich. Bis auf das TRETS lassen sich an allen unseren Modellen Anbindungen für die sogenannte Weber-Kupplung montieren. Es gibt zahlreiche Anhängerhersteller, die dieses System für ihre Modelle nutzen. Jeder Anhänger sollte aber vor dem Kauf an einem HASE BIKE Probe gefahren werden, um sicherzustellen, dass der Kurvenradius zum Rad passt: Hänger oder Deichsel dürfen z.B. nicht mit den Hinterrädern eines Trikes kollidieren. Beim PINO gilt: Einspuranhänger sind nicht zugelassen. Weitere Infos zur Verwendung unserer Trikes mit Anhänger. Die Montage einer Weber-Kupplung ist jedoch problemlos möglich. https://hasebikes.com/files/hase-bikes-trikes-mit-anhaengern-verwenden.pdf.

Bestellung und Preise symbol

Wo kaufe ich ein HASE BIKE?

Unsere Räder sind ausschließlich über den Fachhandel zu beziehen. Eine Händlerkarte zur Übersicht gibt es hier https://hasebikes.com/33-0-Haendler-Karte.html

Wie kann ich Ersatzteile bestellen?

Ersatzteile und Zubehör können über HASE BIKES Händler oder den allgemeinen Fachhandel bestellt werden.

Kann ich direkt bei HASE BIKES Teile oder Räder kaufen?

Nein, den direkten Vertrieb an Endkunden bieten wir nicht an. Unserer Produkte können ausschließlich über einen HASE BIKES Vertragshändler bestellt werden.

Warum bietet HASE BIKES den direkten Vertrieb an Endkunden nicht an?

Wir selbst sind ein reiner Manufaktur- und Produktionsbetrieb. Mit dem Vertrieb ausschließlich an ausgewählte Händler sorgen wir dafür, dass der Endkunde immer einen fähigen und technisch versierten Ansprechpartner an seiner Seite hat. Die meisten unserer Händler besuchen einen jährlich stattfindenden HASE BIKES Workshop. Sie kennen sich optimal mit unseren Rädern aus und sind deshalb eine ideale Anlaufstelle für alle Kunden und Interessenten.

Wieso gibt es bei Topsellern und Individualaufbauten Unterschiede im Preis?

„Topseller“ sind von HASE BIKE vorkonfigurierte Modelle, die laufend (also auch ohne spezielle Kundenbestellung) produziert werden. In der Regel haben sie kürzere Lieferzeiten und sind günstiger als individuell aufgebaute Modelle. „Individuell“ bedeutet Einzelaufbau: Als Kunde hat man freie Wahl bei Ausstattung, Farbe, Schaltung und so weiter. Dieser besondere Aufwand führt zu einem höheren Preis. Bei Individualaufbauten muss man zudem mit längeren Lieferzeiten rechnen als bei den Topseller-Varianten.

Service und Reparaturen symbol

Wo lasse ich mein HASE BIKE reparieren?

Wartungs- und Servicearbeiten werden in erster Linie von unseren Fachhändlern durchgeführt. Auch bei Reklamationen wenden Sie sich bitte zunächst an den HASE BIKES Händler Ihres Vertrauens.

Wie ist die Ersatzteilversorgung für ältere HASE BIKES?

Wir versuchen die Ersatzteilversorgung so lange wie möglich aufrecht zu erhalten und können für die meisten alten KETTWIESEL / LEPUS und PINO noch diverse Teile liefern oder als Ersatz neu Alternativen anbieten. Die Lieferzeit solch spezieller Teile kann unter Umständen aber etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Kann ich ein HASE BIKE über die Krankenkasse finanzieren?

Unsere Modelle TRIX und TRETS sind mit Hilfsmittelnummern versehen. Ein Leitfaden zum Beantragen eines Therapierades gibt es hier (https://hasebikes.com/files/hase_bikes_broschuere_therapierad_2020_3.pdf).
Auch andere Räder können zur Kostenübernahme bei den Krankenkassen eingereicht werden; hier gestaltet sich die Genehmigung aufgrund fehlender Hilfsmittelnummer allerdings schwieriger.

Mein Kind ist zu groß für das TRETS. Welches Rad kommt alternativ in Frage?

Falls Ihr Händler bereits alle möglichen Einstellungen vorgenommen hat, um das TRETS in der Größe zu verändern (Rahmen/Vorbau verschoben, Sitzposition verändert, Kette verlängert), bietet sich als nächstgrößeres Rad mit Hilfsmittelnummer das TRIX an. Dieses eignet sich für Körpergrößen von 1,20 m – 1,65 m (mit Standard-Topseller-Rahmenschnellverstellung) und ist erweiterbar bis zu einer Körpergröße von zwei Metern.

Mein Kind ist inzwischen zu groß für unser TRIX – der Rahmen lässt sich nicht mehr größer stellen. Braucht es nun ein anderes Fahrrad?

Wahrscheinlich ist in diesem Fall eine zu kleine Rahmenschnellverstellung montiert, in Verbindung mit einer entsprechend kurzen Kette. Sie können die nächst größere Rahmenschnellverstellung montieren lassen und die Kette verlängern. So funktioniert das TRIX bis zu einer Körpergröße von zwei Metern.

Kann ich statt des Trix auch das KETTWIESEL / LEPUS wählen? Da gefallen mir die Farbe und andere Optionen besser.

Das TRIX basiert auf dem KETTWIESEL-Rahmen. Um dessen Hilfsmittelnummer zu behalten und die Argumentation bei der Kostenübernahme durch die Krankenkasse einfacher zu gestalten, empfehlen wir daher, das TRIX nach dem Vorbild des KETTWIESEL aufbauen zu lassen. Dabei können Sie dann in Beratung mit Ihrem Händler so ziemlich alles ändern, anpassen und nach Ihren Bedürfnissen gestalten.






 


Home Händlerbereich Katalog Impressum Datenschutz